Schmetterlinge im BOGA

Was wäre ein Garten ohne Schmetterlinge? Leider ist dies aber immer häufiger der Fall. Viele (einheimische) Schmetterlinge sind vom Aussterben bedroht, weil ihre Biotope und diejenigen ihrer Raupen durch Intensivlandwirtschaft und Zersiedelung immer kleiner werden oder gar verschwinden.

 

Der Botanische Garten ist für Schmetterlinge eine Oase mitten in der Stadt. Mit Gartengestaltungsmassnahmen, Informationen und lebendigem Anschauungsunterricht beteiligen wir uns an der Sensibilisierung der Bevölkerung zum Thema Raupen und Schmetterlinge.

Grünaderweissling (Pieris napi) auf Mönchspfeffer (Vitex agnus - castus)
 
Der Aurorafalter (Anthocharis cardamines) war bis vor kurzem bei uns noch sehr selten. Heute sieht man ihn wieder viel häufiger, ein Hoffnungs-schimmer!
 
Erdbeerbaumfalter (Charaxes jasius) ein mediteraner Schmetterling
 
zurück zum Anfang